DWG FastView Zusatzanzeige

Punktmarkierung

Es zeigt die Position des aktuellen Punktes an. Wenn Sie einen Punkt durch Tippen oder Ziehen angeben, wird beim Anheben des Fingers die Punktmarkierung angezeigt.
Sie können die Punktmarkierung ziehen, um ihre Position anzupassen.

Koordinatenmarker

Wenn Sie auf die Koordinatenmarkierung tippen, werden die X-Werte und Y-Werte des aktuellen Punkts angezeigt. Sie können sie auch ändern, um die Punktposition anzupassen.
In den Einstellungen wird die Koordinatenmarkierung ausgeblendet, während „Tastatur“ ausgeschaltet ist.

Lupe

Beim Bearbeiten einer Zeichnung können Sie eine Lupe öffnen, indem Sie den Zeichenbereich berühren (mehr als 0,5 Sekunden bleiben). Die Lupe kann die vergrößerte Grafik des berührten Bereichs anzeigen. Es ist eine bequeme Möglichkeit für Benutzer, Details anzuzeigen und Objekte zu fangen.
In den Einstellungen wird die Koordinatenmarkierung ausgeblendet, während „Tastatur“ ausgeschaltet ist.
Sie können die Lupenposition in den Einstellungen festlegen.
Links: Die Lupe wird links angezeigt.
Rechts: Die Lupe wird rechts angezeigt.
Folgen: Lupe folgt der Bewegung des Fingers.
Die Lupengröße kann auch gemäß Einstellungen geändert werden. Beim Anheben des Fingers verschwindet die Lupe.

Schnappen

In der neuen Version stehen Endpunkt, Mittelpunkt, Mitte, Knoten, Quadrant, Schnittpunkteinfügung, Senkrecht, Tangente, Nächstes zur Verfügung.
Wenn im Zeichenbereich ein Punkt angegeben oder ein Befehl ausgeführt wird, werden die im Fangmodus ausgewählten Punkte automatisch gefangen. Es zeigt Markierungen an, während es wie im Bild gezeigt ist:

Der Endpunkt wurde gefangen und mit einem grünen Kästchen angezeigt.
In der neuen Version sind auch Objektfangverfolgung und Polarverfolgung verfügbar.

Hilfsmittel

Hilfspunkt:
Beim Zeichnen, Dehnen oder Verschieben eines Objekts erscheinen vorübergehend Hilfspunkte an gefangenen Punkten.
Es generiert automatisch Hilfslinien zwischen zwei Punkten in horizontaler und vertikaler Richtung, um die Punktposition genau zu bestätigen.
Hilfsleitung:
Die folgenden Linien oder Rahmen sind alle Hilfslinien:
Beim Zeichnen werden temporär Bemaßungslinien und Maßhilfslinien auf neu erstellten Objekten generiert.
Bei der Auswahl von Objekten werden alle ausgewählten Objekte von einem rechteckigen Rahmen umgeben.
Für die Objektfangverfolgung werden automatisch Linien zwischen zwei Punkten in horizontaler und vertikaler Richtung generiert.
Beim Bearbeiten von Objekten helfen die temporären Hilfslinien bei der Anzeige von Richtungen oder Entfernungen.
Und andere Bedingungen.
Hilfsparameter:
Beim Zeichnen oder Bearbeiten werden zugehörige Hilfsparameter wie Länge, Winkel, Durchmesser usw. angezeigt.

Tastenfeld

Kategorie

Die Haupttastatur mit Tastaturen zum Zeichnen und Tastaturen zum Bearbeiten.
Nehmen Sie zum Beispiel den Linienbefehl: Tippen Sie auf den Befehl "Linie", geben Sie den ersten Punkt gemäß der Eingabeaufforderung auf dem Bildschirm an, beim Anheben des Fingers erscheint die Linientastatur.
Zum ersten Mal werden standardmäßig Polarkoordinaten angezeigt.
Tippen Sie auf das Schaltersymbol davor, um die Eingabestile zwischen Polarkoordinaten und relativen Koordinaten zu ändern.

Eingabe über Tastatur

Polar Koordinaten:

Definition: Definiert eine Polarkoordinatenposition durch einen Längen- und einen Winkelwert.

Tastenfeld:

Zum Beispiel:
Erstellen Sie ein um 45 Grad um Polarkoordinaten geneigtes Quadrat.
Operationen:
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Zeichnen“ und wählen Sie den Befehl „Polylinie“.

  1. Tippen oder ziehen Sie auf dem Bildschirm, um den ersten Endpunkt des Quadrats anzugeben;
  2. Geben Sie die Polarkoordinaten ein: Länge ist 8,5 und Winkel ist 45, und tippen Sie dann auf „+“ im Tastenfeld für den nächsten Punkt;
  3. Geben Sie die Polarkoordinaten ein: Länge ist 8,5 und Winkel ist 315, und tippen Sie dann auf „+“ im Tastenfeld für den nächsten Punkt;
  4. Geben Sie die Polarkoordinaten ein: Länge ist 8,5 und Winkel ist 225, und tippen Sie dann auf das Schlüsselwort "Schließen" hinter den Eingabeaufforderungen, um das Quadrat wie unten gezeigt zu schließen:

Relative Koordinaten:

Definition: definiert einen Punkt mit einer relativen Position der zuletzt eingegebenen Koordinaten im Zeichenbereich durch Eingabe des X-Inkrements und Y-Inkrements.

Tastenfeld:

Zum Beispiel:
Erstellen Sie ein Quadrat mit einer Seitenlänge von 8,5 durch relative Koordinaten.
Operationen:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zeichnen" und wählen Sie den Befehl "Polylinie";
  2. Tippen oder ziehen Sie auf dem Bildschirm, um den ersten Endpunkt des Quadrats anzugeben;
  3. Geben Sie die relativen Koordinaten des zweiten Punkts ein: 8,5 und 0, und tippen Sie dann auf „+“ im Tastenfeld für den nächsten Punkt;
  4. Geben Sie die relativen Koordinaten des dritten Punkts ein: 0 und 8,5, und tippen Sie dann auf „+“ im Tastenfeld für den nächsten Punkt;
  5. Geben Sie die relativen Koordinaten des vierten Punktes ein: -8.5und 0, und tippen Sie dann auf das Schlüsselwort "Schließen" hinter den Eingabeaufforderungen, um das Quadrat wie unten gezeigt zu schließen:

Schlüsselwörter

Schlüsselwörter werden hinter Eingabeaufforderungen angezeigt.
Es zeigt verschiedene Schlüsselwörter in verschiedenen Schritten an.
Wenn Sie beispielsweise den Befehl Polylinie verwenden, werden nach der Angabe des ersten Punkts die Schlüsselwörter "Bogen" und "Abbrechen" angezeigt; nach Angabe des dritten Punkts werden fünf Schlüsselwörter angezeigt: „Bogen“, „Rückgängig“, „Schließen“, „Abbrechen“ und „Ok“.

Wechselt während der Bearbeitung

 

Parameterbearbeitung

Tippen Sie auf , um in den Parameterbearbeitungsstatus zu gelangen. Im Parameterbearbeitungszustand können Sie zugehörige Parameter entsprechend dem ausgewählten Objekt ändern. Wie Länge oder Winkel für eine ausgewählte Linie; Radius für einen ausgewählten Kreis.

Pinch-Bearbeitung

Tippen Sie auf , um den Pinch-Bearbeitungsstatus aufzurufen. Sie können eine ihrer Kneifen dehnen, um die Form des ausgewählten Objekts zu ändern.

Einfache Bearbeitung

Tippen Sie auf , um in den einfachen Bearbeitungsstatus zu wechseln. In diesem Zustand können Sie eine ihrer Kneifen strecken, um das ausgewählte Objekt zu skalieren, oder das Verschieben-Symbol in der Mitte verschieben, um es zu verschieben, oder das Drehen-Symbol nach rechts ziehen, um seine Richtung zu ändern.

Mitte entsperrt

Beim Bearbeiten eines Bogens wird standardmäßig „Mitte entsperrt“ angezeigt. Der Startpunkt und Endpunkt des Bogens sind festgelegt. Sie können den Bogen anpassen, indem Sie seinen Radius und seinen Mittelwinkel ändern.

Mitte gesperrt

Tippen Sie auf das Symbol "Mittig entsperrt" und wechseln Sie in den Zustand "Mittig gesperrt". Der Bogenmittelpunkt ist fixiert. Sie können den Bogen anpassen, indem Sie seinen Radius, Startwinkel und Endwinkel ändern.

Rekordergebnis

Diese Schaltfläche wird oben rechts im Messfenster angezeigt. Tippen Sie darauf, um das Messergebnis in der Liste zu speichern.
Wenn in den Einstellungen „Auto Record“ eingeschaltet ist, könnte das Messergebnis auch automatisch aufgezeichnet werden. Der Standardmodus ist deaktiviert.

Teile das:

2 Antwortet auf "DWG FastView auxiliary display"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn − 4 =